DR. JENS KÖTHE

Rechtsanwalt und Notar

Fachanwalt für Familienrecht

Arndtstraße 19
30167 Hannover
Fon 0511 763994 0
Fax 0511 763994 99

info@koethe-hannover.de

Impressum

Dr. Jens Köthe
Rechtsanwalt und Notar

Arndtstraße 19
30167 Hannover

Fon 0511 763994 0
Fax 0511 763994 99
info@koethe-hannover.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE254078387

Rechtsanwalt und Notar Dr. Köthe ist Mitglied der Rechtsanwaltskammer Celle, Bahnhofstraße 5, 29221 Celle, und der Notarkammer Celle, Riemannstraße 15, 29225 Celle. Die genannten Berufsbezeichnungen sind Rechtsanwalt und Notar Dr. Köthe in Deutschland verliehen worden. Notar Dr. Köthe untersteht der Dienstaufsicht durch den Präsidenten des Landgerichts Hannover, Volgersweg 65, 30175 Hannover.

Die berufsrechtlichen Regelungen für Rechtsanwälte finden sich in der Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), der Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), der Fachanwaltsordnung (FAO), dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) und in den Berufsregeln der Rechtsanwälte der Europäischen Union (CCBE-Berufsregeln). Die entsprechenden Texte sind unter www.brak.de einsehbar.

Die für Notare maßgeblichen berufsrechtlichen Regelungen, insbesondere die Bundesnotarordnung (BNotO), das Beurkundungsgesetz (BeurkG), die Richtlinien der Notarkammern, die Dienstordnung für Notarinnen und Notare (DONot), das Gerichts- und Notarkostengesetz (GNotKG) und der Europäische Kodex des notariellen Standesrechts, können unter www.bnotk.de eingesehen werden.

Die Berufshaftpflichtversicherung besteht bei der Allianz Versicherungs-AG in 10900 Berlin. Der räumliche Geltungsbereich des Versicherungsschutzes umfasst Tätigkeiten in den Mitgliedsländern der Europäischen Union.

Die Texte und Beiträge auf meinen Seiten sind allgemeine Informationen und stellen keine Rechtsberatung dar. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Das gilt auch für die Inhalte externer Links. Mündliche oder schriftliche Auskünfte, die außerhalb eines konkreten Mandatsverhältnisses erteilt werden, sind unverbindlich. Durch das Versenden einer E-Mail entsteht kein Mandatsverhältnis.